Oma mit 29

Der Jugendwahn nimmt immer schlimmere Formen an. Jetzt gelten schon 29-Jährige als Omas. Allerdings ist zumindest diese eine aus Neapel auch selbst dran schuld: Sie hat bereits eine 14-jährige Tochter, die ihrerseits wiederum nichts besseres zu tun hatte, als ein Aufhüpferchen mit einem 18-Jährigen zu machen. – Mehr hier.

„So was passiert schon mal“

Ich habe mich selbst ja immer für hart gehalten, aber diese beiden Vögel toppen wirklich alles: Im Suff reißt der eine dem anderen mit bloßen Händen die Hoden ab und der Kastrierte kommentiert die ganze Aktion vor Gericht mit den Worten „So was passiert schon mal“. So was passiert schon mal? Ist klar 0.o Wir ziehen uns bei saufgelagen auch regelmäßig die Klamotten aus und spielen Ringelpietz mit anfassen. Und wenn uns dann jemand auf den Sack geht, reißen wir ihm die Eier ab und werfen sie aus dem Fenster. Eigentlich bin ich sprachlos, aber eine Sache frage ich mich am Ende doch: in welcher Tonlage hat der Geschädigte seine Erklärung wohl abgegeben?

Kranke Welt

Spermienkiller greifen an

Sackträger und Schrittschwitzer aufgepasst: Wer seinem Hoden zu sehr einheizt, könnte seine ungeborenen Nachkommen in Gefahr bringen. Denn das gute Stück liebt Temperaturen von 33 bis 35 Grad Celsius. Wird es wärmer, bekommen die Spermien Hitzestress. Die Folge: fehlende Vitalität und Leistungsfähigkei. Deshalb ist wärmende Thermounterwäsche Gift für den Nachwuchs. Wer auf Nummer sicher gehen will, macht es wie die Schotten und trägt Quilt…

Mehr lest ihr hier