Sexbombenbauer setzt auf Vibratoren

Ein Mann aus den USA hat einen Vibrator zu einer Bombe umfunktioniert und wollte damit seine Ex-Freundin beglücken. Zum Glück fand eine Bekannte des Bombenbastlers des explosive Sex-Spielzeug unter seinen Habseligkeiten und alamierte die Polizei. Der perverse Sexbombenbauer wurde verhaftet – der Vibrator seiner eigentlichen Bestimmung eingeführt – doch lest selbst!

Vögeln für Geistliche

Ein heißes Schäferstündchen leistete sich ein Pfarrer in Hamburg. Angeblich soll der 49-Jährige völlig besoffen Sex mit einer Gläubigen auf der Kirchenbank gehabt haben. Die Kirche feuerte den Familienvater umgehend, sogar der Staatsanwalt ermittelt. Was wirklich geschah, lest ihr hier!

Pornomail traumatisiert Polizisten

Der Chef hatte es sicher nicht böse gemeint, als er seinem Untergebenen die Pornobildchen aus dem Internet schickte. In einer lustigen Powerpointpräsentation war da zuerst eine heiße Blondine zu sehen. Die witzig gemeint Pointe auf der Folgeseite war für den Kommissar dann aber zuviel. Traumatisiert und von Zwangsstörungen und Zwangsvorstellungen geplagt, musste der Mann schließlich zu Tabletten greifen. Was den Mann so nachhaltig verändert hatte, erfahrt ihr hier.

Besser eine Mumie im Keller als …

Mumien-Alarm in einem französischen Krankenhaus: In Toulouse fanden Handwerker im Keller des Hospitals eine mumifizierte Leiche. Dabei handelte es es sich nicht um ein Beutestück von Grabräubern, sondern um einen Obdachlosen, der wohl in dem Keller Unterschlupf gesucht hatte. Wie er sich in eine Mumie verwandelte, darüber rätseln die Behörden – doch lest selbst!
Wer mehr Infos zu Mumien haben möchte, dem sei folgender Film und jenes Bild empfohlen.