Sexbombenbauer setzt auf Vibratoren

Ein Mann aus den USA hat einen Vibrator zu einer Bombe umfunktioniert und wollte damit seine Ex-Freundin beglücken. Zum Glück fand eine Bekannte des Bombenbastlers des explosive Sex-Spielzeug unter seinen Habseligkeiten und alamierte die Polizei. Der perverse Sexbombenbauer wurde verhaftet – der Vibrator seiner eigentlichen Bestimmung eingeführt – doch lest selbst!

Der Supermarkt – Zuflucht der Wildsau

In der Nähe von Aschaffenburg haben fünf Wildschweine einen Supermarkt in Beschlag genommen. Offenbar wollten sich die Tiere nach einem Auffahrunfall mit einem Pkw vor dem metallenen Untier in Sicherheit bringen. Als ein weiterer Kunde den Laden betrat, nahmen sie abermals Reis aus – doch lest selbst.

Pornomail traumatisiert Polizisten

Der Chef hatte es sicher nicht böse gemeint, als er seinem Untergebenen die Pornobildchen aus dem Internet schickte. In einer lustigen Powerpointpräsentation war da zuerst eine heiße Blondine zu sehen. Die witzig gemeint Pointe auf der Folgeseite war für den Kommissar dann aber zuviel. Traumatisiert und von Zwangsstörungen und Zwangsvorstellungen geplagt, musste der Mann schließlich zu Tabletten greifen. Was den Mann so nachhaltig verändert hatte, erfahrt ihr hier.

Knastdirektoren heuert Auftragskiller an

In Mexiko tobt seit Jahren ein unerbitterlicher Drogenkrieg, der auch vor den Mauern von Gefängnissen nicht halt macht. So versorgte eine Gefängnisdirektorin Insassen mit Waffen, damit diese 35 Menschen ermordeten. Bei ihren Freigängen nutzen die Killer dabei die Waffen der Wärter, um Auftragsmorde zu begehen. Aber lest selbst, was wirklich geschah.

Penisraub auf dem Friedhof – Joop betroffen

Na sowas – ab ist das gute Stück. Böswillig! Eine gezielte Aktion! Sagt die Friedhofsleiterin „erzürnt“. Und darum geht’s: Modeschöpfer Wolfgang Joop hatte auf dem elterlichen Grab eine etwas eigenwillige Engel-Skulptur aufstellen lassen, an der sich bereits vor der Entmannung die Geister entzweiten. Viele Friedhofsbesucher störten sich am gut sichtbaren Gemächt – und Joop wollte dem Engel einfach kein Höschen anziehen. Das hat er jetzt davon:  So sieht der Engel jetzt aus.

Baby in Flugzeugklo entsorgt

Babys sind ja bekanntlich überaus winzige und empfindliche Geschöpfe. Umso absurder, was auf einem Flug in die nordindische Stadt Amritsar passierte: Eine Inderin versuchte ihr Neugeborenes in der Flugzeugtoilette hinunterzuspülen. Nach der Landung fand das Kabinenpersonal das Baby, das kopfüber in der Toilette steckte. Mitsamt der Toilette wurde das Kind ins Krankenhaus gebracht – es schwebt aber in Lebensgefahr. Mehr zu der unglaublichen Geschichte findet Ihr hier.

Bestsellerautor spielt seinen Roman nach

James Fogle, Autor des Bestsellerromans „Drugstore Cowboy“, hat Fiktion mit Wirklichkeit verwechselt und seinem drogensüchtigen Hauptcharakter nachgeeifert, indem er eine Apotheke ausraubte. Nur blöd, dass ihm die Polizei in die Quere kam. Die nahm dem 73-Jährigen kurzerhand fest. Zu Fogles Verteididung sagte einer der Polizisten: „Er kann wohl nichts anderes“. Denn „Drugstore Cowboy“ basiert auf seiner Lebensgeschichte – doch lest selbst.

„Die werden mich doch nicht erschießen?“ – Peng!

In Brasilien ist ein Mann von der Polizei erschossen worden, der mit einer Bohrmaschine auf seinem Balkon gearbeitet hatte. Ein vorbeikommendes Polizeikommando, das auf der Suche nach Drogenhändlern war, hielt die Bohrmaschine für eine Waffe. Dem Mann, übrigens Filialleiter eines Supermarkts in Rio de Janeiro, scheint aber etwas geschwant zu haben. Angeblich waren seine letzten Worte, die er zu seiner hinter der Balkontür stehenden Frau sagte: „Das wäre komisch, wenn sie dächten, dass ich mit einer Waffe hantieren würde.“ – Mehr hier.