Pornomail traumatisiert Polizisten

Der Chef hatte es sicher nicht böse gemeint, als er seinem Untergebenen die Pornobildchen aus dem Internet schickte. In einer lustigen Powerpointpräsentation war da zuerst eine heiße Blondine zu sehen. Die witzig gemeint Pointe auf der Folgeseite war für den Kommissar dann aber zuviel. Traumatisiert und von Zwangsstörungen und Zwangsvorstellungen geplagt, musste der Mann schließlich zu Tabletten greifen. Was den Mann so nachhaltig verändert hatte, erfahrt ihr hier.

Luxushotel fällt durch

Ein fiese Magen-und-Darm-Grippe hat ein Luxushotel in Costa Rica zur Schließung gezwungen. Mehr als 200 Gäste seien zuvor an dem Erreger erkrankt, erklärte das Hotel Barceló in Playa Tambor – nach eigenen Angaben die beste Ferienanlage des Landes. Die angeschlagenen Touristen müssen nun abreisen, neue Gäste wird es vorerst nicht geben – aber lest selbst!

Hier gibt es Bilder des Hotels

Besser eine Mumie im Keller als …

Mumien-Alarm in einem französischen Krankenhaus: In Toulouse fanden Handwerker im Keller des Hospitals eine mumifizierte Leiche. Dabei handelte es es sich nicht um ein Beutestück von Grabräubern, sondern um einen Obdachlosen, der wohl in dem Keller Unterschlupf gesucht hatte. Wie er sich in eine Mumie verwandelte, darüber rätseln die Behörden – doch lest selbst!
Wer mehr Infos zu Mumien haben möchte, dem sei folgender Film und jenes Bild empfohlen.

BILD dir deinen Bunker

Die Bildzeitung bereitet die Deutschen auf einen künftigen Atomkrieg vor und verrät mit einer knalligen Überschrift „So überleben Sie einen Angriff mit einer Atombombe“. Hintergrund sind neueste Daten zum Verhalten bei einem Atomschlag. Sensationelle Erkenntnis: rennen bringt nix. Allerdings sei die Überlebenschance weit höher als bislang gedacht. Hier könnt ihr die Supertipps der Bild nachlesen.

Wer trotz dieser beruhigenden Nachrichten dennoch ein wenig misstrauisch hinsichtlich der Überlebenschancen bei einem Atomschlag ist, dem seien die Film „Die letzten Glühwürmchen“ sowie „Wenn der Wind weht“ empfohlen,

Hexenjagd im Kreissaal – oder der brennende OP-Tisch

Ein Chirurg hat aus Versehen eine Schwangere während eines Kaiserschnitts in Brand gesetzt. Schuld war die schöne neue OP-Welt: Der Arzt nutzte eine elektrische OP-Nadel, die den zur Desinfektion genutzten Alkohol in Brand steckte. Die Frau erlitt schwere Verbrennungen, der Sohn kam gesund zur Welt – doch lest selbst!

Diese Meldung ist für den Arsch

Zwei Australier haben sich im Dienste der Wissenschaft gegenseitig in den Arsch geschossen. Sie wollten nach einem Trinkgelage schlicht testen, wie viel Schmerzen der Schuss aus einem Luftgewehr verursacht. Zunächst fühlten sich die Männer auch noch wohl – nach zwei Tagen wurde die Pein aber zu stark und die beiden 34-Jährigen gingen ins Krankenhaus – aber lest selber!

Blitzschlag verhindert Heiratsantrag – für immer

In den USA ist eine Frau bei einer Wanderung mit ihrem Freund vom Blitz erschlagen worden. Die beiden waren in den Appalachen im Bundesstaat North Carolina unterwegs. Kurz bevor der Freund zu seinem Heiratsantrag ansetzen konnte, schlug ein Blitz ein. Der 30-Jährige zog sich Verbrennungen dritten Grades zu, seine 25-jährige Freundin war dagegen sofort tot. Ihre letzten Worte: „Schau, wie schön es hier ist.“ – Mehr hier.

Kondompflicht für Freier

Die Süddeutschen treibens offenbar besonders wild, weshalb das Land Baden-Württemberg jetzt Kondome in Bordellen zur Pflicht machen will. Grund sind die Pussy-Club-Bordelle, die Flatrate-Ficken bieten – also einmal zahlen und dann gehts rund, so lange ER kann. Nun sollen also die Nutten besser geschützt werden und ungeschützter Verkehr der Vergangenheit angehören. Doch damit nicht genug, will Solzialministerin Monika Stolz auch die Hürden für die Eröffnung eines Puffs auf Bundesebene deutlich erhöhen – doch lest selbst.