Bank-Checker vertickt Drogen

Banker verdienen gemeinhin ja nicht allzuviel Kohle. Und da Mephedron ja auch eine Form von Kohle ist, dachten sich sieben Mitarbeiter einer australischen Bank, dann verkaufen wir doch einfach die Drogen über die Firmenrechner. Kurzerhand stellten sie einen florierenden Handel mit Hilfe ihres Büro-E-Mail-Systems auf die Beine. Das flog aber auf. Nun zeigte sich die Bank total schockiert und entliess die Banker – aber lest selbst!