Arschbombenrenter muss zahlen

Weil er wiederholt Arschbomben vom Beckenrand eines Schwimmbades machte und dazu noch ein hilfloses Mädchen versenkte, muss ein 74-jähriger Rentner nun eine Strafe zahlen. Insgesamt summiert sich diese auf satte 14.000 Euro, denn der Arschbomben-König aus Rheinland-Pfalz nun zahlen, da er neben der Körperverletzung auch noch Steuern hinterzogen hatte – aber lest selbst.

Verweiblichung durch Nasenspray

Ein Nasenspray kann Männer sensibler machen – praktisch so sensibel wie Frauen. Das Spray wurde von Forschern aus Bonn und Cambridge entwickelt. Es enthält das Hormon Oxytocin. Bei einem Test reagierten die Männer, die das Hormon-Spray bekommen hatten, deutlich emotionaler auf Bilder von weinenden Kindern und trauernden Männern als die Kontrollgruppe mit Placebo. Sie hätten dabei Werte erreicht, die sonst für Frauen typisch seien. Aber wofür ist das Verweiblichungsspray gut? – Mehr hier.

Gartenbaukette verhökert Gras

Eine neuseeländische Gartenbaukette erweiterte sein Sortiment um eher unkonventionelle Produkte wie Cannabis – was den dortigen Behörden aber so gar nicht schmeckte. Sie machten prompt alle 16 Läden von Switched On Gardener dicht. Zuvor wurden verdeckten Ermittlern in den Läden Marihuana-Pflanzen und Ausrüstung zum Anbau angeboten – doch lest selbst.

Gattin setzt Ehemann aus

Frauen aufgepasst: Wenn der werte Gatte mal wieder nicht spurt, dann macht es doch wie diese junge Deutsche. Sie setzte ihren volltrunkenen Mann einfach auf einem östereichischen Rastplatz aus, nachdem er ihr unterbrochen auf die Nerven gegangen war. Die junge Frau dampfte daraufhin samt Kind und Kegel ab. Der Mann bleib verdutzt zurück und schlief auf einer Böschung erstmal seinen Rausch aus – doch lest selbst!

Busen beben, Erde bleibt ruhig

Frauen in aller Welt haben jetzt den Beweis angetreten, dass wogende Busen keine Erdbeben auslösen können. Gegenteiliges hatte kürzlich ein iranischer Geistlicher behauptet. Er hatte freizügig gekleidete Frauen dafür verantwortlich gemacht, dass Männer abgelenkt würden, wodurch dann Erdbeben entstünden – verkürzt ausgedrückt. Die Frauen verabredeten sich im Internet zum „Boobquake-Day“ (Busenbeben-Tag) und zeigten sich mit tief geschnittenen Dekolletés. Die Seismographen registrierten bisher – nichts. – Mehr hier.

Seltsame Ansichten über Erdbeben sind allerdings nicht allein die Spezialität muslimischer Geistlicher. Auch ein konservativer evangelischer US-Prediger hatte nach dem Haiti-Beben behauptet, Ursache sei ein alter Teufelspakt der Haitianer gewesen.

Hähnchen mit Pommes machen schwul

Und nicht nur das: die Haare fallen auch aus von, im schlimmsten Fall droht eine Glatze. Wer solche Weisheiten von sich gibt? Boliviens Staatschef Evo Morales. Brasilien findet das überhaupt nicht witzig. Denn das Land ist weltgrößter Exporteur von Hähnchenfleisch. Jetzt tobt der „Hähnchenstreit“ zwischen den Ländern, ganz hochpolitisch. Warum Morales Gockel, Fritten und – natürlich – auch Cola als höchst bedenklich einschätzt, lest ihr hier.

Käsebällchen mit Todesfolge

In Australien musste ein junger Mann sterben, weil er Käsebällchen auf das Auto einer Frau geworfen hatte. Die fand das nämlich gar nicht lustig und nahm den Werfer mit ihrem Wagen aufs Korn. Nachdem ihre Wut mittlerweile verraucht sein dürfte, kann sie völlig entspannt die nächsten 25 Jahre ihres Lebens im Knast verbringen. – Mehr hier.

Pilot will Traktorfahrer nach dem Weg fragen – Unfall

In Südrussland sind auf einem Acker ein Traktor und ein Kleinflugzeug zusammengestoßen. Der Pilot wollte den Bauern nach dem Weg fragen, verpatzte aber die Landung auf dem Stoppelfeld bei Stawropol. Dem Landwirt passierte nichts, weil er noch rechtzeitig aus seinem Fahrzeug hüpfen konnte. Der Pilot dagegen musste zur Blutprobe. – Mehr hier.